Alma & Das geheime Leben der Bäume

(↬ English translation at the end of the page)

In meinem Lieblingskino, der Lichtburg („Deutschlands größter und wohl schönster Filmpalast“), stellte Peter Wohlleben am vergangenen Donnerstag den neuen Film „Das geheime Leben der Bäume“ vor, der auf seinem gleichnamigen Bestseller beruht. Regie: Jörg Adolph, Naturaufnahmen von Jan Haft.

Peter Wohlleben: Das geheime Leben der Bäume.

Der Film hat mir sehr gefallen. Großartige Naturaufnahmen (inklusive die eines tiefenentspannt in der Wanne liegenden Försters), dazu viel Informatives, Erhellendes – ein Film, den ich mir sicher noch einmal anschauen werde.

Von der geplanten Buchverlosung wich Peter Wohlleben spontan ab: Die beiden Jüngsten in der Seniorenkino-Vorstellung, vier und sechs Jahre alt, bekamen je ein Buch geschenkt.

Nach der Vorstellung entdeckte ich im Foyer die jüngere der beiden, die (hoffentlich!) künftige Seniorin Alma auf dem Arm ihres Opas, das Buch stolz an die Brust gepresst.

Ich stelle mir vor, wie Alma in achtzig Jahren ihren Enkelkindern, vielleicht bei einem Waldspaziergang, erzählt, dass sie als kleines Mädchen Peter Wohlleben begegnet sei – ja, dem Peter Wohlleben –, ihr Opa habe ihr oft davon erzählt.

Meine kleine Vorschau ins Jahr 2100. :-)

Im Montségur Autorenforum, wo ich den Beitrag zuerst postete, antwortete Peter Wohlleben:

Ich werde rot, Gesine ;-)

Tja, da muss er durch.

……….. English translation ………..

In my favourite cinema, the Lichtburg in Essen („Germany’s largest and probably most beautiful film palace“), forester Peter Wohlleben presented the new documentary film „Das geheime Leben der Bäume“ this past Thursday, based on his bestseller by the same name (English edition „The Hidden Life of Trees“). Director: Jörg Adolph, nature footage by Jan Haft.

I really enjoyed the film. Great nature shots (including that of a certain forester lying soundly relaxed in his bathtub), as well as a wealth of informative and insightful content – a film that I will certainly be watching again.

Peter Wohlleben spontaneously deviated from the planned book raffle: The two youngest in the special screening for senior citizens, four and six years old, each were given a book as a gift.

After the screening, in the foyer, I discovered the younger of the two, the (hopefully!) future senior citizen Alma on the arm of her Grandad, the book proudly clasped to her chest.

I imagine Alma telling her grandchildren in eighty years time, perhaps during a walk in the woods, that as a little girl she met Peter Wohlleben – yes, the Peter Wohlleben – her grandfather had often been telling her about it.

My short preview into the year 2100 :-)

In the Montségur Authors’ Forum, where I posted this first, Peter Wohlleben replied:
I’m blushing, Gesine ;-)

Well, he’ll just have to bear it. ;-)

Text translated into English with the help of http://www.DeepL.com/Translator (free version)

Über Gesine Schulz

Schriftstellerin / Writer
Dieser Beitrag wurde unter Blog posts in English, Buchbesprechung, Garten & Co. abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.