Katzen & Katzenminze

Um Katzenminze herrscht manchmal Verwirrung.
Ich schreibe hier nicht über die blaublühende, die oft Steingärten ziert und von vielen Katzen links liegen gelassen wird, zur Freude der Gärtnerin oder zur Enttäuschung des Gärtners, wenn in der Absicht gepflanzt, der Katze des Hauses eine Freude zu bereiten. Es gibt diverse gemeinhin als Katzenminze bezeichnete Planzen.

Ich rede von der Echten Katzenminze
(Nepeta cataria, englisch Catnip).

Echten Echte Katzenminze (Nepeta cataria, engl. Catnip) 2

Der Duft ihrer Blätter und weißen bis blass fliederfarbenen Blüten sind für die meisten Katzen ein Rauschmittel. Sie wälzen sich darin, schielen, seibern. Verzückung pur, aber ohne gefährliche Nebenwirkungen.
Manche Katzen gehen nicht ganz so weit. Sie mampfen hin und wieder ein, zwei Blättchen – lecker, lecker – und gehen dann ihrer Wege.

Meiner Peigi ist das Aroma des frisch gepflückten Blattes zu intensiv; selbst auf ein paar Zentimeter Entfernung beißt es ihr in den Augen. Aber das Blatt über eine Stoffmaus gerieben, macht das Spielzeug für sie wieder attraktiv.

Getrocknet eignen sich Blüten und Blätter zum Füllen von Katzenspielzeug. Wer nähen kann, fertigt vielleicht Bälle, Säckchen oder gar Mäuse. Ich fülle den Fuß einer verwaisten Baumwollsocke mit etwas Minze, verknote die Socke und fertig.

Sogar als verhaltenstherapeutisches Mittel lässt sich das Kraut einsetzen: eine alte Katzendame meiner Bekanntschaft war nach einer ansonsten gut überstandenen Vollnarkose verwirrt. Seit der Rückkehr aus der Klinik benutzte sie ihr Katzenklo auch als Schlafstätte. Nichts half. Weder Leckerlis noch Überredungskünste; kein zweites Katzenklo, nicht das liebevoll ausgestattete Körbchen neben, vor oder hinter dem Klo aufgestellt.
In ihrer Verzweiflung erinnerte sich die Besitzerin an den Umschlag mit getrockneter Katzenminze, den ich ein paar Wochen vorher zu einer Einladung mit dem Blumenstrauß überreicht hatte. Und, wunderbar: Minze über die Decke gestreut und schon zog die Katzendame um ins (besser) duftende Lager und ließ das Klo Klo sein.

Es soll auch Katzen geben, denen Katzenminze schnurz ist. Dann kann man mit den frischen Blättern Salate dekorieren oder sich einen Tee bereiten (wegen der ätherischen Öle mit heißem, aber nicht kochendem Wasser). Er soll bei leichten Magenbeschwerden gut tun und bei Menschen auch eine beruhigende Wirkung haben.

Meine Minze wächst auf dem Balkon.
In den Garten säen kann man sie natürlich auch, doch das traute ich mich bisher nicht. Wenn in den Garten, dann vielleicht am besten in eine Ecke, die einem nicht so wichtig ist. Für den Fall, dass sich dort nicht nur die eigene Katze vergnügt, sondern Horden von Nachbarschaftskatzen angelockt werden und sich darin wälzen.

Bienen lieben die Minzeblüten
, weshalb ich die Blüten diesseits des Katzennetzes frühzeitig ernte. Wenn man sie einfriert, ist das Aroma noch nach Monaten sommerfrisch.

Diese Katzenminze ist eine anspruchslose, trockentolerante Staude. Einmal etabliert, sät sie sich gern von alleine aus und taucht in anderen Ecken, Balkonkästen und Töpfen auf. Ein hübsches frühes Grün. Wenn die Minze zu hoch (50 bis 100 cm) wird oder im Sommer nach der Blüte nicht mehr so ansehnlich ist, kann man sie kürzen und hat zugleich eine erste Ernte. Die Katzenminze treibt nach, wächst auch im Halbschatten und sogar, wenn auch nicht so gerne, in der Wohnung.

Den Rest des Beitrags sowie viele unterhaltsame und nützliche Tipps für Garten, Balkon und Blumentopf von anderen Autorinnen und Autoren,die (auch) Krimis schreiben, finden Sie in Kriminell gute Garten-Tipps.

Kriminell gute Garten-Tipps. Hrsg. von Gesine Schulz
Erhältlich in diesen und anderen Shops:
buch.de
bücher.de
casadellibro.com
Donauland.at
Hugendubel
Indigo
iTunes
kobo
Thalia
Weltbild
XinXii
Kindle: Amazon.de

==================================================================
↬ Ich freue mich über Besuch auf meiner Website www.gesineschulz.com

↬ Und warum nicht meinen Newsletter abonnieren? ================================================================== Sollte auf dieser Seite Werbung stehen: die kommt nicht von mir, sondern wird von WordPress geschaltet, um den kostenlosen Blog-Service zu finanzieren.

Advertisements

Über Gesine Schulz

Schriftstellerin mit Vorliebe für Krimis, Gärten, Katzen, Irland, England… – BÜCHER & eBOOKS: "Eine Tüte grüner Wind - Sommerferien in Irland" • "Darcy – Der Glückskater im Buchladen" • Kurzkrimis über die Fälle der Privatdetektivin & Putzfrau Karo Rutkowsky • Kurzgeschichten sowie die Kinderkrimiserie "Privatdetektivin Billie Pinkernell". WEBSITES www.gesineschulz.com & http://www.billie-pinkernell.de
Dieser Beitrag wurde unter Garten & Co., Katzen & Co. abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s