Gibt es eine Fortsetzung?

Immer wieder werde ich gefragt:
„Wann gibt es einen zweiten Band von Eine Tüte grüner Wind?“
Oder:
„Warum gibt es keine Fortsetzung von Lucys Geschichte?“

Über Jahre habe ich geantwortet, dass es mich natürlich sehr freue, wenn Leserinnen und Leser des Buches gerne noch einmal mit Lucy nach Irland reisen würden – aber dass man doch wisse, Lucy habe nun ihren Weg gefunden. Sei damit nicht alles gesagt?

Seit kurzer Zeit antworte ich vorsichtig: „Ja, möglich, dass ich eines Tages noch einmal über Lucy schreiben werde.“
Man beachte: eines Tages 😉

Warum diese (noch nicht ganz vollzogene) Sinnesänderung?
Eine junge Leserin schrieb mir ihren Vorschlag für Band 2. Sie stellt sich vor, Lucy fährt wieder zu Paula nach Irland und dort, in dem verlassenen Cottage …

Cottage in Südwest-Irland. Foto © Gesine Schulz

Aha, dachte ich.

Und ein paar Tage später: Mh-mh.
Inzwischen notiere ich Ideen, schreibe aber derzeit an einem anderen, längeren Projekt. Geduld ist also angesagt.

„Was ist aus Lucy geworden?“
Auf diese und andere Fragen zur Tüte grüner Wind antworte ich hier auf meiner Website:

Lucy fährt natürlich immer wieder nach Irland, um Paula und alle zu besuchen! Und sie strickt weiterhin ihre schönen Decken. Ihre Mutter hat ihren neuen Freund geheiratet und ist eine Weile mit ihm ins Ausland gegangen. Weil Lucy nicht ins Internat wollte, hat sie in der Zeit bei ihrer Freundin Kora und deren Mutter gewohnt.

Übrigens erwähne ich Lucy ganz kurz in meinem noch unveröffentlichten Roman. Ihre Freundin Grania taucht sogar selbst auf, als eine Nebenfigur. Mrs O‘Driscoll spazierte zu meinem Erstaunen ebenfalls in die Geschichte. 
Der Roman spielt ein paar Jahre später als die Tüte, und Grania führt inzwischen auf dem Hof ihrer Eltern die Bed & Breakfast-Pension, von der sie in Eine Tüte grüner Wind sprach.
Eine kürzlich von Lucy gestrickte Patchworkdecke in Grautönen (Irische Wolken) erwähne ich ebenfalls. Die Besitzerin hat die Decke auf einer Ausstellung in Dublin gekauft, woraus man schließen kann, dass Lucy weiterhin ihre Patchworkdecken strickt und damit Anerkennung findet. Und auch, dass sie immer wieder Tante Paula besucht und weiter mit Grania und Martin befreundet ist.

Wer nun immer noch nicht zufrieden ist, könnte doch selbst in Lucys Zukunft schauen und eine kleine Geschichte schreiben.
Zwei ungeduldige Schülerinnen aus Österreich haben das vor ein paar Jahren getan, wie sie mir mitteilten; leider haben sie mir ihren Text nie geschickt.

Also: wer Lust hat und im eigenen Blog oder woanders eine eigene Geschichte über Lucy oder Grania oder Martin geschrieben hat, kann mir gerne den Link schicken, oder auch den Text, dann weise ich hier in meinem Blog darauf hin.

==================================================================

↬ Ich freue mich über Besuch auf meiner Website www.gesineschulz.com

↬ Und warum nicht meinen Newsletter abonnieren?

==================================================================

Sollte auf dieser Seite Werbung stehen: die kommt nicht von mir, sondern wird von WordPress geschaltet, um den kostenlosen Blog-Service zu finanzieren.

Advertisements

Über Gesine Schulz

Schriftstellerin mit Vorliebe für Krimis, Gärten, Katzen, Irland, England… – BÜCHER & eBOOKS: "Eine Tüte grüner Wind - Sommerferien in Irland" • "Darcy – Der Glückskater im Buchladen" • Kurzkrimis über die Fälle der Privatdetektivin & Putzfrau Karo Rutkowsky • Kurzgeschichten sowie die Kinderkrimiserie "Privatdetektivin Billie Pinkernell". WEBSITES www.gesineschulz.com & http://www.billie-pinkernell.de
Dieser Beitrag wurde unter Eine Tüte grüner Wind, Mein neuer Roman abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s