Tüte grüner Wind – nach Atlanta geweht

Es ist lange her, dass ich in den amerikanischen Südstaaten war und in Atlanta unter anderem ein wenig auf den Spuren von Margaret Mitchell gewandelt bin.
Vom Winde verweht… Meine Freundinnen und ich waren früher vom Buch und vom Film hingerissen.

Ob es daran lag, dass ich Atlanta wählte, als ich in Eine Tüte grüner Wind erwähnte, Lucy habe vor Jahren mit ihren Eltern eine Weile in den USA gelebt und sei dort zur Schule gegangen, weshalb sie gut Englisch spricht? Könnte sein. Ich weiß es nicht mehr.

Ein netter Zufall ist nun,
dass Lucys Geschichte an einer echten Schule in Atlanta als Pflichtlektüre ausgewählt wurde. (Schreckliches Wort. Verliert man nicht gleich die Lust zum Lesen? Auf Englisch heißt es Required Book.)

© www.aischool.org Girls_Hugging

© Foto: Atlanta Internation School

Jedenfalls sollen Schülerinnen und Schüler, die dort in der Primary School Deutsch lernen und nach den Sommerferien mit Grade 5 weitermachen, zuvor die Tüte grüner Wind lesen.

Von der Website der Atlanta International School:

2014 Summer Assignments
Entering German Grade 5

Assignment
Students must read the required book plus at least one other book, either from the suggested reading list or any other book that is available to them in German. The German Department will provide the required book, and it must be returned in August when school begins. The book will be used for different reading activities at the beginning of school.

Required Book
Schulz, Gesine, Eine Tüte grüner Wind

Mich freut’s, und für hiesige Tüte-Fans, die in ihrer Schule eine Buchvorstellung machen wollen, ist dies vielleicht ein interessantes Detail.

Möglicherweise war Lucy ja sogar einst Schülerin der Atlanta International School?

==================================================================

↬ Ich freue mich über Besuch auf meiner Website www.gesineschulz.com

↬ Und warum nicht meinen Newsletter abonnieren?

==================================================================

Sollte auf dieser Seite Werbung stehen: die kommt nicht von mir, sondern wird von WordPress geschaltet, um den kostenlosen Blog-Service zu finanzieren.

Advertisements

Über Gesine Schulz

Schriftstellerin mit Vorliebe für Krimis, Gärten, Katzen, Irland, England… – BÜCHER & eBOOKS: "Eine Tüte grüner Wind - Sommerferien in Irland" • "Darcy – Der Glückskater im Buchladen" • Kurzkrimis über die Fälle der Privatdetektivin & Putzfrau Karo Rutkowsky • Kurzgeschichten sowie die Kinderkrimiserie "Privatdetektivin Billie Pinkernell". WEBSITES www.gesineschulz.com & http://www.billie-pinkernell.de
Dieser Beitrag wurde unter Eine Tüte grüner Wind abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Tüte grüner Wind – nach Atlanta geweht

  1. mischabach schreibt:

    Gratulation an Dich & die Tüte 🙂

  2. Gesine Schulz schreibt:

    Danke, liebe Mischa!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s